Schulbetrieb ab 22. November

Die Bundesregierung hat ab 22. November einen bundesweiten Lockdown verlautbart. Die Schulen bleiben aber geöffnet! Der Präsenzunterricht wird wie bisher weitergeführt, auf Wunsch der Erziehungsberechtigten können Schüler/innen aber zu Hause bleiben. 
Geplante Leistungsüberprüfungen finden laut Stundenplan statt. Schüler/innen, die nicht anwesend sind, werden diese nach dem Lockdown nachholen. 
Natürlich werden weiterhin alle Schüler/innen getestet (AG und PCR) und die FFP2 Maskenpflicht bleibt weiterhin bestehen! 

Covid 19 Maßnahme: Sicherheitsstufe 3 und Sicherheitsphase

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Niederösterreich wurde von der Bildungsdirektion vom 15. November bis 27. November eine Sicherheitsphase ausgerufen. In dieser Sicherheitsphase müssen, wie bereits zu Schulbeginn, alle Schülerinnen und Schüler an den Testungen (1x PCR und 2x Antigen) teilnehmen, auch jene, die bereits geimpft sind.
Für Schulen gilt außerdem Risikostufe 3. Dies bedeutet für unseren Schultyp, dass eine FFP2 Maske für alle Personen im Schulgebäude verpflichtend ist, auch während des Unterrichts. Außerdem dürfen derzeit keine Schulveranstaltungen stattfinden, auch Elternsprechtage sind nicht erlaubt (nähere Infos zum Elternsprechtag finden Sie im nächsten Beitrag).

Ab dem 29. November werden pro Woche zwei PCR- Testungen durchgeführt. Durch diese Testungen werden positive Fälle möglichst früh erkannt und ein sicherer Schulbetrieb ist möglich. 
(Stand Montag, 15.11.21)

Wir sind bemüht alle Verordnungen und Maßnahmen so schnell und gut wie möglich umzusetzen, nur so können wir unseren Schülerinnen und Schülern eine sichere Teilnahme am Unterricht gewährleisten! 
Wir werden Sie über weitere Maßnahmen auf unserer Homepage informieren! 

Elternsprechtag ABGESAGT

Leider müssen wir den Elternsprechtag auf Grund der Covid19 Maßnahmen absagen. Derzeit ist es uns nicht erlaubt persönlich mit Eltern und Erziehungsberechtigten in Kontakt zu treten.
Bitte nutzen Sie bei Fragen an Lehrer/innen die Sprechstunde oder schreiben Sie uns eine E-Mail! Gerne rufen wir Sie zurück!

E-Mail der Lehrer/innen: vorname.nachname@flugtechnik.at

Unsere neue Schlagschere

Voller Freude können wir endlich unser neuestes "Werkstattmitglied" vorstellen: Unsere neue Schlagschere! Da mehr als ein Drittel des Unterrichts in der Werkstatt stattfindet, sind uns moderne Geräte besonders wichtig. Diese Spezialmaschine wurde extra für die BFS angefertigt! Wir freuen uns schon, wenn wir sie endlich in Betrieb nehmen können! 

Wolfgang Pitterle über seine Ausbildung an der BFS

Wolfgang Pitterle ist Hubschrauberpilot, Trainer, Fluglehrer und Geschäftsführer von Heliline.
Am 25. Oktober war der ORF bei ihm zu Gast und hat ihn zum Traum vom Fliegen und seiner Karriere interviewt. Besonders stolz macht uns, dass Pitterle seine Ausbildung an unserer Schule begonnen hat und diese sogar lobend erwähnt. Er hat die BFS 1979 absolviert und ist nun einer der wenigen Prüfer für alle Kategorien in Österreich. 

 „Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die Schule in Langenlebarn (Bezirk Tulln; Anm.) die beste Basis für jedwede Sparte und jeden Beruf in der Luftfahrt ist.“, so Pitterle
(Quelle Zitat und Bild:

 Der Himmel ist Pitterles Arbeitsplatz - noe.ORF.at)  

  • Den dazugehörigen Artikel findet man unter diesem Link: 

 Der Himmel ist Pitterles Arbeitsplatz - noe.ORF.at

  • Link zu Pitterles Heliline

 HELI LINE Hubschrauber - Helikopter, Rundflug, Filmflug, Fotoflug, Werbeflug 


 

Herbstferien

Von 25.10 bis 2.11. sind Herbstferien. Wir wünschen einen guten Start in die freie Woche und freuen uns auf ein Wiedersehen am Mittwoch, den 3. November! 

Tolles Ergebnis beim Cross Country Lauf 

Unsere Schüler/innen sind nicht nur technisch auf Zack, sondern auch sportlich! Beim Cross Country Lauf durch das Tullner Aubad erzielte die BFS Langenlebarn den 2. Platz! Sportlehrer Mag. Chalupa wird den Pokal an die Teilnehmer übergeben. 

Unsere neue Schülervertretung

Mospointner Moritz wurde zum Schulsprecher der Bundesfachschule für Flugtechnik gewählt. Ihm und seinem Team ist es besonderes wichtig die Anliegen aller Schüler/innen der BFS zu vertreten und zu einer positiven Weiterentwicklung der Schule beizutragen. Wir wünschen viel Erfolg!

Demokratie in der Schule

Am Dienstag, dem 5. Oktober werden unser neuer Schulsprecher oder unsere neue Schulsprecherin und Stellvertreter/innen gewählt. Heute stellten die Kandidat/innen ihr "Wahlprogramm" vor und überzeugten die Mitschüler/innen vor allem von ihrem Engagement. Deutlich zu erkennen war, dass allen 16 Kandidat/innen die Schule sehr am Herzen liegt!
Wir sind schon auf das Ergebnis der Wahl gespannt und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! 

Fachmesse für Schule & Beruf

Die BFS Langenlebarn ist noch bis 2. Oktober in Wieselburg. Komm uns besuchen und informier dich über die Ausbildung! Wir freuen uns auf dich!

Exkursion der 4AFMBL zu Diamond Aircraft und Austro Engine

Am 30. September besuchte die 4. Klasse Diamond Aircraft und Austro Engine in Wiener Neustadt. Im Rahmen des Abschlussprojektes von Valentin Schorm, Elias Kloud und Jonathan Stauber durfte die 4. Klasse federführende Unternehmen der österreichischen Luftfahrt besichtigen. Besonders gefreut haben wir uns auch über ehemalige Absolventen, die wir dort als Mitarbeiter getroffen haben.  

Unsere Schule stellt sich vor

Von 22. - 25. September 2021 nahm unsere Schule an der AK-Berufsinformationsmesse in Bad Vöslau teil. 

Viele interessierte Schüler/innen besuchten unseren Stand und informierten sich über die Ausbildung an der Schule. Unser ehemaliger Schulsprecher Florian Fittel und Sebastian Huber zeigten den Messebesuchern auch einige Werkstücke, die sie im Unterricht angefertigt haben. "Die Messe war ein voller Erfolg! Vielleicht sehen wir einige Interessenten in den nächsten Jahren in Langenlebarn!", freut sich Direktorin Roswitha Bürgmayr.

Sommerschule war ein voller Erfolg

In den letzten beiden Ferienwochen fand heuer erstmals unsere Sommerschule statt.
In zwei Kleingruppen mit zehn bzw. elf Schülerinnen und Schülern wurden am Vormittag Deutsch und Mathematik wiederholt.
Am Nachmittag standen spannenden Aktivitäten am Programm:
Kasernenrundgang, Besuch der Flugstaffel, American Football, Kraftkammer, Stadtrundgang durch Tulln, Besichtigung des Flugplatzes Stockerau, gemeinsames Grillen, ...

Flugtechniker in der Kronen Zeitung

Anbei der Bericht, der am 24.06.2021 in der Kronen Zeitung erschienen ist. Wir freuen uns sehr darüber!
Leider gibt es derzeit nur mehr Plätze auf der Warteliste. Möglicherweise werden einige wenige Plätz noch nach den Herbstprüfungen frei.
Wir freuen uns aber über alle Schülerinnen und Schüler, die uns in den kommenden Jahren besuchen!
Link zum Online-Artikel

Internationaler Frauentag

Anlässlich des Internationalen Frauentags haben wir die Schülerinnen der 1. Klassen befragt, warum sie gerne in der Technik arbeiten und welche Tipps sie für andere, technikinteressierte Mädels haben.
Was sie zu sagen haben? - Lesen Sie selbst!

"Man sollte stolz darauf sein, in einem so besonderen Feld arbeiten zu dürfen und sich nicht unterkriegen lassen!" - da sind sich alle Schülerinnen einig. Als Frau solle man sich nicht einschüchtern lassen und durchsetzen, denn Können habe nichts mit dem Geschlecht, sondern vielmehr mit Interesse zu tun. Außerdem bereite es den Mädels Freude, neue Erfahrungen zu sammeln und jeden Tag etwas dazuzulernen.

Technikinteressierte Schülerinnen sollten auf jeden Fall einen Schnuppertag in der Werkstatt machen, um einen Eindruck von der Schule zu erhalten. Der Zusammenhalt unter den Mädels an der Schule sei eine Besonderheit. Da die Schule so klein ist, fällt es meist sehr leicht, schnell neue Freundschaften zu schließen.

Faschingskrapfen-Überraschung

Am Faschingsdienstag überraschte unsere Direktorin Mag. Roswitha Bürgmayr die ganze Schule mit köstlichen Krapfen und konnte uns in ihrer Verkleidung damit zum Lachen bringen. DANKE! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr! ;-) 

Die BFS im Fernsehen

Im Dezember war N1-TV, ein niederösterreichischer Fernsehsender, zu Gast an der Schule und konnte unseren Unterricht, insbesondere den in den Werkstätten, hautnah miterleben.
Unter diesem Link ist das Video zu finden!

An unsere Schnupperer: Leider ist es momentan nicht möglich die Schule vor Ort zu besuchen, gerne könnt ihr euch aber hier schon einen ersten Einblick in unser Schulgeschehen verschaffen. Wir freuen uns natürlich darauf, euch bald live zu sehen. :-)

Internationaler Mädchentag

Gestern, am 11.10.2020 war Internationaler Tag der Mädchen! Wir freuen uns sehr, wenn sich Mädels für unsere Schule interessieren. Derzeit besuchen 13 Schülerinnen die BFS für Flugtechnik, die sich untereinander gut verstehen, helfen und über die Jahrgangsstufen hinweg gegenseitig unterstützen!
#frauenindertechnik


Bundesfachschule hebt mit neuer Schulleiterin ab

Die Bundesfachschule für Flugtechnik hat eine neue Direktorin!
Frau Mag. Roswitha Bürgmayr hat das Amt der Schulleiterin im September 2020 neu übernommen und steht nun an der Spitze der 130 Schüler und 30 Lehrer, die zum Teil hauptberuflich in der Flugtechnik tätig sind.
„Diese Schule ist klein, aber fein. Ich habe schon an den unterschiedlichsten Schulformen unterrichten dürfen, aber nirgends kamen die Schüler mit   so einer Begeisterung an die Schule wie hier in Langenlebarn“, so die stolze Direktorin.
Wir wünschen alles Gute und freuen uns gemeinsam als Schule auf alles, was noch kommt!

Eröffnungsfeier und Begrüßung der Neulinge

 Am Dienstag, den 8. September 2020 wurden unsere 130 „neuen & alten“ Schülerinnen und Schüler im Zuge einer Eröffnungsfeier im Garten ganz herzlich begrüßt. Initiatorin war unsere Schulleiterin, Mag. Roswitha Bürgmayr, die das Ruder an der BFS seit Anfang September übernommen hat.
Unsere singende Lehrercrew sorgte für den musikalischen Teil, und auch Mag. Gernot Pohl konnte den Schülerinnen und Schülern ein paar wertvolle Tipps für ihre Zukunft geben. 


Lehrausgang 1. Klasse in die Fliegerstaffel


Die 1. Klasse war zu Gast in der Fliegerstaffel des Bundesheeres.
Unsere Burschen und Mädels durften - natürlich unter Aufsicht - frische Hangarluft schnuppern und sogar im Cockpit Platz nehmen.
Die Wartung der Hubschrauber des Bundesheeres sind ein potentielles Betätigungsfeld für unsere SchülerInnen (z.B. im Rahmen von Ferialjobs) und natürlich für unsere AbsolventenInnen. Es macht daher Sinn, dass sie so früh wie möglich direkten Kontakt mit dem Fluggerät und den Technikern bekommen.